ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

§1 Vertragspartner

1.1.

Sämtliche über diesen Online-Shop mit der Firma HEAVYTOOL geschlossenen Verträge richten sich ausschließlich nach den nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.2.

Der Vertragspartner ist die Firma

HEAVYTOOL

Maximilian Benedikt von Wallenberg

Maxstrasse 13

13347 Berlin, Deutschland

Telefon: +49 30 91510001

Internet: www.heavytool.com

Email: info@heavytool.com

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

2. 1

Die Produktpräsentation des Online-Shops ist nicht als vertraglich bindendes Angebot an den Kunden zu verstehen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Käufer ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Der Kaufvertrag kommt erst durch die Annahme des Angebots durch die Firma HEAVYTOOL zustande, sofern sie dem Kunden innerhalb von 48 Stunden eine Auftragsbestätigung per Email versendet. Ein Kaufvertrag kommt auch durch die Versendung der Ware an den Kunden durch die Firma HEAVYTOOL zustande.

2.2

Vertragsgegenstand ist die von dem Kunden bestellten Waren. Bezüglich der Beschaffenheit gilt die Angebotsbeschreibung, im Übrigen gilt § 434 Abs. 1 Satz 3 BGB.

2.3

Die Produkte, die nur auf Anfrage erhältlich sind, können nicht über den Online-Shop erworben werden. Es handelt sich um Spezialanfertigungen, die den Abschluss eines gesonderten Vertrages auf Grundlage der Wünsche des Kunden erfordern.

2.4

Alle angegebenen Preise sind Gesamtpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erhebt die Firma HEAVYTOOL keine Umsatzsteuer und ist daher auch nicht berechtigt, Umsatzsteuer auszuweisen.

§ 3 Lieferzeit und Versandkosten

Die Firma HEAVYTOOL liefert ihre Ware derzeit nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz aus. Die Lieferzeit und die Versandkosten werden bei jeder Bestellung gesondert ausgewiesen. Sollte eine Lieferung innerhalb der genannten Zeiten nicht möglich sein, wird der Kunde der Firma HEAVYTOOL durch eine Email über die Verzögerung unverzüglich informiert, wobei die zu erwartende Lieferzeit angegeben wird.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma HEAVYTOOL.

§ 5 Mängelhaftung und Nacherfüllung

5.1

Soweit die von der Firma HEAVYTOOL gelieferte Ware Mängel aufweist, ist Firma HEAVYTOOL nach Wahl des Kunden berechtigt, die Mängel zu beseitigen oder mangelfreie Ware zu liefern. Für den Fall des zweimaligen Fehlschlagens der Mängelbeseitigung ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, den Rücktritt vom Kaufvertrag zu erklären, den Kaufpreis zu mindern oder Schadenersatz zu verlangen.

5.2

Sämtliche zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, wie z.B. Tarnsport- und Materialkosten trägt die Firma HEAVYTOOL, sofern die Kosten nicht dadurch entstehen, dass die Ware an einen anderen Ort, als den Erfüllungsort versandt wurde.

5.3

Liefert die Firma HEAVYTOOL zum Zwecke der Nacherfüllung eine mangelfreie Sache, so kann sie von dem Kunde die Rückgewähr der mangelhaften Sache nach den Maßgaben der §§ 346 bis 348 BGB verlangen.

§ 6 Anwendbares Recht

Auf die im Online-Shop geschlossenen Verträge ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anzuwenden.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.